Bregenzer Festspiele “Die Zauberflöte”


02.08. – 04.08.2014

1.Tag: Anreise und Meersburg Mit einem Bus voller Opernfans reisen wir zunächst in die Stadt Meersburg. Hier haben wir ausreichend Zeit zum Mittagessen und zum Erkunden der hübschen Altstadt. Am Nachmittag erreichen wir unseren Urlaubsort Friedrichshafen. Schon aus der Ferne sehen wir den ersten Zeppelin über der Stadt fahren. Unser Hotel Buchhorner Hof liegt sehr zentral und nur wenige Schritte von der Seepromenade. Dort ist gerade Kulturuferfest und es gibt noch allerhand zu entdecken, bevor wir uns im Hotel zum Abendessen treffen.

2.Tag: Friedrichshafen, Lindau und Bregenzer Festspiele Bei tollem Sommerwetter starten wir entlang des Bodensees zur Inselstadt Lindau. Dort angekommen schlendern unsere Gäste am Seeufer entlang, essen Eis oder machen eine Schifffahrt auf dem Bodensee – jeder wie er möchte. Besonders schön ist die Schifffahrt durch die Bregenzer Bucht, hier kann man die Seebühne und die Stadt vom Wasser aus entdecken. Am Abend ist die Stimmung der Gruppe zunächst etwas gedrückt: Der ganze Tag war schön sonnig, doch am Abend regnet es in Strömen. Kurz vor der Vorstellung verziehen sich die Wolken und wir sehen den Sonnenuntergang von der Tribüne aus – die Vorstellung kann beginnen! Wir erleben wie Prinz Tamino auszieht um seine Geliebte zu befreien und vom Vogelfänger Papageno, von drei rätselhaften Damen und drei wissenden Knaben unterstützt wird. Die Darsteller sind grandios, das Bühnenbild überragend und die Akrobaten und Spezialeffekte überraschend. Die Gäste sind begeistert – wir also auch!

3.Tag: Bregenz und Rückreise Da der Vorabend lang und erlebnisreich war, starten wir unsere Rückreise etwas später. Es geht noch einmal nach Bregenz, heute um einen Blick hinter die Kulissen der Seebühne zu werfen. Von unserer Führerin erfahren die Damen viel zu den Darstellern und die Herren viel zur Bühnentechnik. Zum Schluss sind sich alle einig: Die Bregenzer Festspiele sind eine Reise wert!

phoneicon

Beerfelden:06068 2778

Überwald:06207 7378